Campus | Fachschule und Kolleg

Wir sind das Bildungszentrum
für Fliese, Keramik und Ofenbau in Österreich

Fachschule und Kolleg

Die Fachschule – Fliese, Keramik und Ofenbau

Die 4-jährige Fachschule für Keramik und Ofenbau vermittelt die Techniken und handwerklichen Fertigkeiten in den Bereichen Keramik, Platten- und Fliesenlegen sowie Ofenbau. Ein Abschluss ersetzt, je nach gewähltem Schwerpunkt, eine Lehre im Beruf „KeramikerIn“, „HafnerIn“ oder „Platten- und FliesenlegerIn“.

Abschluss und Berechtigungen

Die AbsolventenInnen der 4-jährigen Fachschule verfügen mit der erfolgreich abgelegten Abschlussprüfung über

  • die fertige Berufsausbildung zur HafnerIn, KeramikerIn bzw. Platten- und FliesenlegerIn gem. Gewerbeordnung
  • die Zulassungsberechtigung zur Ablegung der Meisterprüfung für diese Berufe
  • den Zugang zu den Kunstakademien
  • den Zugang zum Aufbaulehrgang

Aufnahmevoraussetzungen

  • Voraussetzung ist gemäß § 28 Abs. 3 Schulunterrichtsgesetz der erfolgreiche Abschluss der 8. Schulstufe
  • Aufnahmeprüfung (optional)

 Müde macht uns die Arbeit, die wir liegen lassen
– nicht die, die wir tun.

Marie von Ebner-Eschenbach

Das Kolleg für Ofenbautechnik

QuereinsteigerInnen, welche die Berufsreifeprüfung (Matura) bereits abgelegt haben, bieten wir die Möglichkeit innerhalb von 2 Jahren die Diplomprüfung in Ofenbautechnik abzulegen. In den ersten beiden Semestern steht das Erlangen der fachlichen und praktischen Fertigkeiten des Handwerks im Mittelpunkt.

Der Aufbaulehrgang für Ofenbautechnik

Für AbsolventInnen unserer Schule bzw. einer vergleichbaren Ausbildung (artverwandte Fachschule oder Lehre) besteht die Möglichkeit über unseren Aufbaulehrgang (2 Jahre) die Reife- und Diplomprüfung zu erlangen. Der Fokus liegt in den ersten beiden Semestern auf den allgemeinbildenden Fächern, die zum Erlangen der Berufsreife erforderlich sind.

Berechtigungen

  • Zugang zu Universitäten, Akademien und Fachhochschulen
  • gem. Gewerbeordnung über die fertige Berufsausbildung zur HafnerIn, KeramikerIn bzw. Platten- und FliesenlegerIn die Zulassungsberechtigung zur Ablegung der Meisterprüfung für diese Berufe
  • Grundvoraussetzung zur Erlangung der Qualifikationsbezeichnung „Ingenieurin“ bzw. „Ingenieur“ gemäß Ingenieurgesetz 2017, BGBl. I Nr 32/2018

Interessiert an einer Ausbildung?

Dann melde dich bei uns.